Die nächsten Länderspiele:


  • Samstag, 2. Juli 2016 (21 Uhr in Bordeaux, live ARD): Deutschland - Spanien/Italien (EM-Viertelfinale)
  • Mittwoch, 31. August 2016 (in Mönchengladbach): Deutschland - Finnland (Freundschaftsspiel)
  • Sonntag, 4. September 2016 (in Oslo): Norwegen - Deutschland (WM-Qualifikation)
 

(Sonntag, 26. Juni 2016) Deutschland hat das Viertelfinale bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 erreicht. Vor 44.000 Zuschauern im Stade Pierre-Mauroy in Lille besiegte der Weltmeister im EM-Achtelfinale die Slowakei hochverdient und souverän mit 3:0 (2:0).

(Dienstag, 21. Juni 2016) Deutschland hat als Gruppensieger den Einzug ins Achtelfinale bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 geschafft. Im letzten Vorrundenspiel besiegte der Weltmeister vor 44.000 Zuschauern im Pariser Parc des Princes Nordirland mit 1:0 (1:0).

(Donnerstag, 16. Juni 2016) Im zweiten Vorrundenspiel bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 trennte sich die deutsche Nationalmannschaft von Polen 0:0. Vor 75.000 Zuschauern im Stade de France in Paris entsprach das Ergebnis den gezeigten Leistungen.

(Sonntag, 12. Juni 2016) Deutschland hat einen optimalen Start in die Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich erwischt. Vor 43.000 Zuschauern im Stade Pierre-Mauroy in Lille besiegte der Weltmeister in seinem ersten Vorrundenspiel die Ukraine mit 2:0 (1:0).

(Samstag, 4. Juni 2016) Im letzten Testspiel vor Beginn der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich besiegte die deutsche Fußball-Nationalmannschaft vor 52.000 Zuschauern in der Gelsenkirchener Veltins-Arena Ungarn mit 2:0 (1:0).

(Sonntag, 29. Mai 2016) Knapp zwei Wochen vor Beginn der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich unterlag die deutsche Nationalmannschaft in einem Testspiel gegen die Slowakei in der mit 22.000 Zuschauern nicht ausverkauften Augsburger WWK-Arena mit 1:3 (1:2).

(Dienstag, 29. März 2016) Drei Tage nach dem schwachen Auftritt gegen England zeigte sich die deutsche Nationalmannschaft im Freundschaftsspiel gegen Italien wie verwandelt. Vor knapp 63.000 Zuschauern in der nicht ganz ausverkauften Münchner Allianz-Arena siegte die DFB-Elf hochverdient mit 4:1 (2:0).

(Samstag, 26. März 2016) Die deutsche Nationalmannschaft hat den Auftakt in das Europameisterschaftsjahr 2016 in den Sand gesetzt. Vor 72.000 Zuschauern im ausverkauften Berliner Olympiastadion unterlag der Weltmeister gegen England, nach 2:0-Führung, mit 2:3 (1:0) und wurde dabei in der zweiten Halbzeit über weite Strecken vorgeführt.

(Freitag, 13. November 2015) In einem Freundschaftsspiel unterlag die deutsche Nationalmannschaft vor 80.000 Zuschauern im Pariser Stade de France EM-Gastgeber Frankreich mit 2:0 (1:0). Für den Weltmeister war es bereits die dritte Niederlage im Jahr 2015.

(Sonntag, 11. Oktober 2015) Mit einem 2:1 (0:0)-Sieg über Georgien im letzten Qualifikations-Gruppenspiel hat sich Deutschland als Gruppensieger für die Europameisterschafts-Endrunde 2016 in Frankreich qualifiziert. Vor 44.000 Zuschauern in der ausverkauften Red Bull Arena Leipzig zeigte sich der Weltmeister gegenüber dem Irland-Spiel vor drei Tagen nur leicht verbessert.