Die nächsten Länderspiele:


  • Freitag, 4. September 2015 (20.45 Uhr in Frankfurt, live RTL): Deutschland - Polen (EM-Qualifikation)
  • Montag, 7. September 2015 (20.45 Uhr in Glasgow, live RTL): Schottland - Deutschland (EM-Qualifikation)
  • Donnerstag, 8. Oktober 2015 (20.45 Uhr in Dublin, live RTL): Irland - Deutschland (EM-Qualifikation)
  • Sonntag, 11. Oktober 2015 (20.45 Uhr in Leipzig, live RTL): Deutschland - Georgien (EM-Qualifikation)
 

(Samstag, 13. Juni 2015) Im sechsten Qualifikationsspiel zur Fußball-Europameisterschaft 2016 errang die deutsche Nationalmannschaft den vierten Sieg. Vor 7.500 Zuschauern auf neutralem Platz im Estadio Algarve im portugiesischen Faro gelang gegen Gibraltar ein 0:7 (0:1)-Sieg.

(Mittwoch, 10. Juni 2015) Im neunten und vorletzten Länderspiel der Saison 2014/15 kassierte die deutsche Nationalmannschaft bereits ihre dritte Saison-Niederlage. Vor 40.000 Zuschauern im nicht ausverkauften Kölner RheinEnergie-Stadion unterlag der amtierende Weltmeister in einem Freundschaftsspiel den USA mit 1:2 (1:1).

(Sonntag, 29. März 2015) Auf dem Weg zur Fußball-Europameisterschaft 2016 hat die deutsche Nationalmannschaft den erwarteten Pflichtsieg in Georgien eingefahren. Vor 55.000 Zuschauern im ausverkauften Boris-Paitschadse-Stadion in Tiflis entschied der Weltmeister die Partie bereits in der ersten Halbzeit.

(Mittwoch, 25. März 2015) Im ersten Länderspiel des Jahres 2015 musste sich die deutsche Nationalmannschaft vor 47.000 Zuschauern im ausverkauften Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern mit einem 2:2 (1:1) gegen den amtierenden Asienmeister Australien begnügen. Der Ausgleichstreffer gelang Podolski erst in der Schlussphase.

(Dienstag, 18. November 2014) Im Prestigeduell zwischen dem amtierenden Europameister und dem amtierenden Weltmeister vor 25.000 Zuschauern im Stadion Balaidos in Vigo behielt Deutschland gegen Gastgeber Spanien durch ein Last-Minute-Tor von Kroos mit 0:1 (0:0) die Oberhand.

(Freitag, 14. November 2014) Mit einem 4:0 (3:0)-Sieg über Gibraltar feierte die deutsche Nationalmannschaft im vierten Qualifikationsspiel zur Fußball-Europameisterschaft 2016 ihren zweiten Sieg. Gegen den krassen Außenseiter tat sich der Weltmeister vor 44.000 Zuschauern im ausverkauften Nürnberger Grundig-Stadion allerdings immens schwer.

(Dienstag, 14. Oktober 2014) Drei Tage nach der Niederlage in Polen kam die deutsche Nationalmannschaft auch gegen Irland nicht zu dem erhofften zweiten Gruppensieg. Vor 52.000 Zuschauern in der nicht ausverkauften Veltins-Arena in Gelsenkirchen trennten sich beide Mannschaften am 3. Spieltag der EM-Qualifikation mit 1:1 (0:0).

(Samstag, 11. Oktober 2014) Auf dem Weg zur Fußball-Europameisterschaft 2016 hat die deutsche Nationalmannschaft einen Rückschlag erlitten. Vor 57.000 Zuschauern im ausverkauften Nationalstadion von Warschau unterlag der Weltmeister Gastgeber Polen mit 2:0 (0:0). Für Polen war es der erste Sieg gegen Deutschland überhaupt.

(Sonntag, 7. September 2014) Mit einem mühsamen 2:1 (1:0)-Erfolg gegen Schottland startete die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in die Qualifikation zur Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich. Vor 60.000 Zuschauern im nicht ausverkauften Dortmunder Signal Iduna Park verhinderte Müller mit seinem Doppelpack einen deutschen Fehlstart.

(Mittwoch, 3. September 2014) Siebeneinhalb Wochen nach dem WM-Finale von Rio de Janeiro startete die deutsche Nationalmannschaft ausgerechnet mit einem Freundschaftsspiel gegen den Endspielgegner Argentinien in die neue Länderspiel-Saison. Vor 51.000 Zuschauern in der Düsseldorfer Esprit-Arena war die stark ersatzgeschwächte deutsche Elf gegen den nahezu in Bestbesetzung angetretenen Vizeweltmeister chancenlos und unterlag verdient mit 2:4 (0:2).