819: V.A.Emirate – Deutschland 2:7

(Dienstag, 2. Juni 2009)
Im zweiten Spiel ihrer Asien-Reise kam die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in Dubai zu einem 2:7 (0:4)-Erfolg in Dubai über die Vereinigten Arabischen Emirate. Überragender Spieler im deutschen Team war der Stuttgarter Mario Gomez, dem nach 15 Monaten Torflaute im Nationaldress vier Treffer gelangen.

7.000 Zuschauer im Al-Maktoum Stadium von Dubai erlebten zunächst ein Kuriosum, als die Beschallung (und damit die Nationalhymnen) ausfiel, und sahen später ein munteres Spielchen, in dem die Abwehrreihen weitgehend pausierten. So ergaben sich anfangs Chancen fast im Minutentakt. Nach 20 Minuten hatte Deutschland fünf Großchancen vergeben, darunter ein Pfostenschuss von Podolski (9.), die Emirate drei.

Zwischen der 29. und 52. Minute gelangen der deutschen Mannschaft, angetrieben von den spielfreudigen Trochowski, Schweinsteiger und Gentner sechs blitzsaubere Tore. Dabei beließ es die DFB-Auswahl allerdings und gestattete ihrerseits den nimmermüden Gastgebern zwei sehenswerte Distanzschuss-Tore. Ein drittes durch Al Shehhi (86.) verhinderte der Pfosten. Den Schlusspunkt zum 2:7 setzte Gomez in der Nachspielzeit.

Wie schon vier Tage zuvor gegen China besitzt das Ergebnis kaum Aussagekraft, allerdings ging die deutsche Elf wesentlich konzentrierter und zielstrebiger zu Werke als in Shanghai. Als positiv erwies sich die Rückkehr zum gewohnten 4-4-2 System mit zwei echten Sturmspitzen. Torhüter Manuel Neuer (Schalke 04), Tobias Weis (1899 Hoffenheim) und Christian Träsch (VfB Stuttgart) kamen zu ihrem Debüt im Nationaldress.

Vereinigte Arabische Emirate: Naser (60. Mohd) – Qassim (87. Salem), F. Jumaa (78. A. Ali), Abbas, Masoud – Al Hammadi, Saeed, Al Shehhi – A. Jumaa, Khamis (46. Mubarak) – Khalil (46.Wahaisi)
Deutschland: Neuer – Hinkel (79. Träsch), Friedrich (46. Huth), Westermann, Lahm (57. Schäfer) – Schweinsteiger, Hitzlsperger (66. Weis), Gentner, Trochowski – Gomez, Podolski (46. Cacau)
Tore: 0:1 (29.) Westermann, 0:2 (35.) Gomez, 0:3 (39.) Trochowski, 0:4 (45.+2) Gomez, 0:5 (47.) Gomez, 0:6 (53.) Juma (Eigentor), 1:6 (53.) Salem, 2:6 (73.) Mubarak, 2:7 (90.+2) Gomez
Schiedsrichter: Schiedsrichter: Naser Darwish (Jordanien)
Zuschauer: 7.000
Gelbe Karten: Masoud, Mubarak / Hitzlsperger

STATISTIK:

  • – Es war im dritten Länderspiel gegen die Vereinigten Arabischen Emirate der dritte Sieg.
  • – Die Debütanten Manuel Neuer (Schalke 04), Tobias Weis (1899 Hoffenheim) und Christian Träsch (VfB Stuttgart) sind die Nationalspieler Nummer 868 bis 870 in der deutschen Länderspielgeschichte.
  • – Der Stuttgarter Mario Gomez absolvierte sein 25. Länderspiel und erzielte dabei zehn Treffer.
  • – Es war das letzte Länderspiel der Saison 2008/09. Die Bilanz: Elf Spiele, davon sieben Siege, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen.
  • – Bundestrainer Joachim Löw hat in seiner dreijährigen Amtszeit bis heute 27 Debütanten eingesetzt.
  • – Löws persönliche Bilanz: 39 Spiele, 27 Siege, sechs Unentschieden, sechs Niederlagen. Unter Löws Regie hat Deutschland bislang noch kein Auswärtsspiel verloren.

(tc)