845: Deutschland – Australien 1:2

(Dienstag, 29. März 2011)
Mit einer leicht verstärkten B-Mannschaft unterlag Deutschland in einem Freundschaftsspiel vor 30.000 Zuschauern im Mönchengladbacher Borussia-Park Australien mit 1:2 (1:0).

Mit Schweinsteiger, Müller und Podolski standen nur drei Stammkräfte in der deutschen Startformation. Gegen die aggressiven und gut gestaffelten Australier fand die unerfahrene, nicht eingespielte Mannschaft nie auch nur ansatzweise einen Spielrhythmus. Die gepflegte Langeweile der ersten 45 Minuten wurde nur einmal unterbrochen: nach Vorarbeit von Müller und Schürrle schlenzte Gomez den Ball aus 16 Metern zum 1:0 in den Winkel (26.).

Als die eifrigen, aber spielerisch biederen, Australier ab der 55. Minute mutiger wurden, stand die deutsche Mannschaft auf verlorenem Posten. Nach einem Blackout von Hummels tauchte plötzlich Carney allein vor Torhüter Wiese auf und vollendete zum 1:1 (61.). Drei Minuten später verwandelte Wilkshire einen zweifelhaften Foulelfmeter (Träsch an Kewell) zum 1:2. Die größte Chance zum Ausgleich vergab der eingewechselte Klose (78.), als er nach einem gewonnenen Laufduell allein vor Keeper Schwarzer stand, den Ball aber am Tor vorbei schob.

Insgesamt ein Länderspiel ohne jeden Erkenntniswert, auch hinsichtlich der Leistungsfähigkeit einzelner Spieler. Nur wenige Neulinge in eine funktionierende Mannschaft zu integrieren wäre vermutlich die bessere Lösung. Schürrle hatte in der ersten Halbzeit einige gute Szenen, ging aber in der zweiten Halbzeit mit der ganzen Mannschaft unter. Die Bestnote an diesem Abend verdienten sich die Besucher im Stadion, die viel Eintrittsgeld bezahlt hatten und dennoch den grausamen Kick mit einer Engelsgeduld ertrugen.

Deutschland: Wiese – Träsch, Friedrich, Hummels, Schmelzer – Schweinsteiger (64. Kroos), S. Bender – Schürrle, Müller (64. Götze), Podolski – Gomez (73. Klose)
Australien: Schwarzer – Wilkshire, Neill, Ognenovski, Carney – Jedinak, Valeri – Holman (90. McGrath), Emerton, McKay – Kewell (80. Kruse)
Tore: 1:0 (26.) Gomez, 1:1 (61.) Carney, 1:2 (64.) Wilkshire (Foulelfmeter)
Schiedsrichter: Stephane Lannoy (Frankreich)
Zuschauer: 30.000
Gelbe Karten: Träsch, Klose / Jedinak, McKay

STATISTIK:

  • – Im vierten Länderspiel gegen Australien seit 1974 gab es die erste Niederlage (bei drei Siegen).
  • – Zum vierten Mal trat die deutsche Nationalmannschaft seit 2005 zu einem Länderspiel in Mönchengladbach an. Dabei gab es zwei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage.
  • – Miroslav Klose absolvierte sein 108. Länderspiel und schloss damit zu Jürgen Klinsmann auf Platz zwei in der ewigen Nationalspieler-Rangliste hinter Lothar Matthäus (150) auf.
  • – Für Bundestrainer Joachim Löw war es das 65. Länderspiel seit 2006. Seine Bilanz: 44 Siege, elf Unentschieden, zehn Niederlagen.
  • – Sven Bender von Borussia Dortmund feierte sein Länderspieldebüt.
  • – Arne Friedrich trug zum 80. Mal das Trikot der A-Nationalmannschaft.
  • – Der Einsatz von Christian Träsch war das 600. Länderspiel eines Nationalspielers des VfB Stuttgart. Damit liegt Stuttgart auf Rang drei hinter Bayern München (1.741) und dem 1. FC Köln (784).
  • – Lukas Podolski schloss mit seinem 86. Länderspiel zu Andreas Brehme und Oliver Kahn auf Rang 13 der ewigen Nationalspieler-Rangliste auf.
  • – Das Tor von Australiens David Carney war das 1.000 Länderspiel-Gegentor der deutschen Nationalmannschaft.
  • – Zum ersten Mal seit dem WM-Achtelfinale 2006 gegen Schweden wurde gegen die deutsche Nationalmannschaft wieder ein Elfmeter verhängt.
  • – Frühere Länderspiele am 29. März:
    29.3.2003 in Nürnberg: Deutschland – Litauen 1:1 (EM-Qualifikation)
    29.3.2000 in Zagreb: Kroatien – Deutschland 1:1 (Freundschaftsspiel)
    29.3.1995 in Tiflis: Georgien – Deutschland 0:2 (EM-Qualifikation)
    29.3.1972 in Budapest: Ungarn – Deutschland 0:2 (Freundschaftsspiel)
    29.3.1925 in Amsterdam: Niederlande – Deutschland 2:1 (Freundschaftsspiel)

(tc)