950: Deutschland – Russland 3:0

950: Deutschland – Russland 3:0

(Donnerstag, 15. November 2018) Im zwölften Länderspiel des Jahres feierte die deutsche Nationalmannschaft ihren vierten Sieg. Vor 35.000 Zuschauern in der Leipziger Red Bull Arena kam die DFB-Elf in einem Freundschaftsspiel gegen Russland zu einem 3:0 (3:0)-Erfolg.

ANZEIGE

Die nicht in Bestbesetzung auflaufende DFB-Auswahl ging keineswegs als Favorit in das Duell mit der zuletzt formstarken russischen Mannschaft. Doch die junge deutsche Elf begann beherzt und wurde dafür bereits nach 8 Minuten belohnt. Einen schönen Steilpass von Kehrer im rechten Zentrum legte Gnabry quer auf Sané und der schob, mit seinem ersten Länderspieltor, aus kurzer Distanz zur 1:0-Führung ein.

Deutschland profitierte in der Anfangsphase von der benahe lethargischen Passivität der Gäste. Erst nach einer Viertelstunde traute sich Russland erstmals über die Mittellinie, aber ein 25-Meter-Freistoß von Rausch (16.) und ein Distanzschuss von Ionow (18.) strichen weit über das Tor.

Das fast sichere zweite Tor vergab erneut Sané (24.), als er nach präziser Flanke von Havertz völlig freistehend den Ball dem russischen Torhüter Lunew in die Arme köpfte. Eine Minute später war es dann allerdings so weit: Einen Kimmich-Eckball verlängerte Rüdiger mit dem Kopf und Süle stand zehn Meter mutterseelenallein vor dem russischen Tor und konnte sich Ecke zum 2:0 aussuchen (25.). Auch für Süle war es der erste Treffer im Nationalmannschaftsdress. Damit nicht genug: Einen genialen Steilpass des im ersten Durchgang überragenden Havertz versenkte Gnabry von der Strafraumlinie zum 3:0 (40.). Krönender Abschluss der besten ersten Halbzeit des Jahres.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit konnte sich auch das russische Team endlich dazu durchringen, aktiv am Spiel teilzunehmen. Ionow (48.) tauchte plötzlich allein vor dem deutschen Tor auf, schob den Ball aber aus zwölf Metern vorbei. Wenig später verzog Gasinski (50.) aus aussichtsreicher Position. Der Spielwitz bei Deutschland war wie weggeblasen und es mehrten sich die Ungenauigkeiten im Spielaufbau.

Nach einer Stunde verflachte die Partie zusehends. Die DFB-Elf hatte im Spiel nach vorn nichts mehr zu bieten und die Gäste verstanden es nicht, ihre Überlegenheit in zwingende Torchancen umzumünzen. Insgesamt zwölf Spielerwechsel auf beiden Seiten innerhalb von gut 20 Minuten taten ihr übriges, um keinen Spielfluss mehr aufkommen zu lassen.

Nach einer guten ersten und einer lustlosen zweiten Halbzeit stand am Ende der höchste Länderspielsieg seit 13 Monaten.

Deutschland: Neuer – Ginter, Süle, Rüdiger (61. Tah) – Kehrer, Kimmich, Havertz (65. Rudy), Hector (70. Schulz) – Gnabry (73. Müller), Werner (65. Brandt), Sané (77. Goretzka)
Russland: Lunew – Nababkin (79. Semenow), Neustädter, Dschikija, Rausch (73. Kudrjaschow) – Gasinski, Kusjajew (71. Kambolow) – Ionow (75. Poloz), Jerochin, Al. Mirantschuk (61. An. Mirantschuk) – Ari (55. Zabolotny)
Tore: 1:0 (8.) Sané, 2:0 (25.) Süle, 3:0 (40.) Gnabry
Schiedsrichter: Sandro Schärer (Schweiz)
Zuschauer: 35.000
Gelbe Karten: – / Jerochin

STATISTIK:

  • Es war das 8. Länderspiel gegen Russland seit 1912 (6 Siege, 2 Unentschieden), inclusive dem Spiel gegen die GUS (Gemeinschaft Unabhängiger Staaten) bei der EM 1992 (1:1 am 12. Juni 1992 in Norrköping). Gegen die frühere Sowjetunion trug die DFB-Auswahl zwischen 1955 und 1991 12 Begegnungen aus (9 Siege, 3 Niederlagen). Die letzte Niederlage gab es vor 33 Jahren in Moskau (0:1 am 28. August 1985).
  • Zum 10. Mal seit 1912 spielte die DFB-Nationalmannschaft in Leipzig. Die Bilanz: 9 Siege, 1 Niederlage. Sie ist in Leipzig seit 106 Jahren ungeschlagen (2:3 gegen die Niederlande am 17. November 1912).
  • Frühere Länderspiele am 15. November:
    15.11.2016 in Mailand: Italien – Deutschland 0:0 (Freundschaftsspiel)
    15.11.2013 in Mailand: Italien – Deutschland 1:1 (Freundschaftsspiel)
    15.11.2011 in Hamburg: Deutschland – Niederlande 3:0 (Freundschaftsspiel)
    15.11.2006 in Nikosia: Zypern – Deutschland 1:1 (EM-Qualifikation)
    15.11.2003 in Gelsenkirchen: Deutschland – Frankreich 0:3 (Freundschaftsspiel)
    15.11.2000 in Kopenhagen: Dänemark – Deutschland 2:1 (Freundschaftsspiel)
    15.11.1997 in Düsseldorf: Deutschland – Südafrika 3:0 (Freundschaftsspiel)
    15.11.1995 in Berlin: Deutschland – Bulgarien 3:1 (EM-Qualifikation)
    15.11.1989 in Köln: Deutschland – Wales 2:1 (WM-Qualifikation)
    15.11.1978 in Frankfurt/M.: Deutschland – Ungarn 0:0 (Freundschaftsspiel)
    15.11.1972 in Düsseldorf: Deutschland – Schweiz 5:1 (Freundschaftsspiel)
    15.11.1936 in Berlin: Deutschland – Italien 2:2 (Freundschaftsspiel)

(tc)

Copyright © 2002 - 2019 Laenderspiele.net - Fußball Länderspiele und Nationalspieler von 1908 bis heute