957: Nordirland – Deutschland 0:2

957: Nordirland – Deutschland 0:2

(Montag, 9. September 2019) Die deutsche Nationalmannschaft feierte im fünften EM-Qualifikationsspiel ihren vierten Sieg. Vor 18.000 Zuschauern im Windsor Park in Belfast bezwang die DFB-Auswahl Gastgeber Nordirland dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit mit 0:2 (0:0).

Gegenüber dem Spiel vor drei Tagen nahm Bundestrainer Löw in der Startelf zwei personelle Wechsel vor. Für Tah und Schulz kamen Halstenberg und Brandt ins Team. Wichtigste taktische Veränderung war die Umstellung von einer Dreier- auf eine Viererkette in der Abwehr.

Die Nordiren begannen mit einem mutigen Pressing und ließen dank ihrer Zweikampfstärke dem deutschen Aufbauspiel keinen Raum zur Entfaltung. Nach sieben Minuten erzwangen die Gastgeber den ersten gravierenden Fehler in der deutschen Deckung, allerdings scheiterte Washington nach dem Fehlpass von Kroos völlig freistehend an Torhüter Neuer.

Erst nach einer Viertelstunde gewann die deutsche Mannschaft allmählich mehr Kontrolle über das Geschehen, ohne jedoch das Tor der Hausherren ernsthaft in Gefahr bringen zu können. Einige Male schaffte es die DFB-Elf zwar in den gegnerischen Strafraum, doch die nordirischen Abwehrspieler warfen sich mit großer Leidenschaft in jeden Schuss. Die beste Chance bis dahin bot sich Süle (28.) eher zufällig nach einem Eckball, allerdings war der Innenverteidiger zu überrascht und verstolperte.

So plätscherte die Begegnung in den ersten 45 Minuten ohne nennenswerte Höhepunkte dahin. Erst in der Nachspielzeit kam etwas Schwung in die Partie. Zunächst unterlief Neuer nach einer halbhohen Hereingabe ein Patzer, den Washington jedoch nicht zu nutzen verstand. Im Gegenzug scheiterte Werner freistehend an Keeper Peacock-Farrell.

Unmittelbar nach Wiederanpfiff die deutsche Führung. Zunächst vergab Reus zu zögerlich, wenige Sekunden später nahm Halstenberg den Ball nach einer Klostermann-Flanke wunderbar volley und erzielte mit dem linken Fuß das 0:1 (48.). In der Folge hatte die deutsche Mannschaft gegen die ungeordnete nordirische Defensive mehrere erstklassige Einschussgelegenheiten, ließ sie jedoch allesamt ungenutzt (Reus 50., Gnabry 52., Werner 53.). Einen Freistoß von Reus (56.) parierte Peacock-Farrell. Die DFB-Auswahl schien den Gegner in dieser Phase überrollen zu wollen, verpasste aber die Entscheidung.

So konnten sich die Gastgeber nach einer Stunde wieder aus dem Druck befreien. Nach einem sehenswerten Angriff über Whyte auf der rechten Seite bot sich Dallas die Riesencance zum Ausgleich (63.), er verzog nur knapp am Tor vorbei. Auf der Gegenseite verfehlte ein Kopfball des gerade eingewechselten Havertz nach Kimmich-Flanke nur um wenige Zentimeter das Tor (69.).

In der Schlussviertelstunde versuchte die DFB-Elf, das Ergebnis über die Zeit zu verwalten, was mit Müh und Not auch gelang. In der Nachspielzeit machte Gnabry den Deckel drauf: Er verwertete einen kurzen Havertz-Steilpass aus spitzem Winkel zum 0:2 (90.+3). Insgesamt ein zwar verdienter und wichtiger, aber keineswegs überzeugend herausgespielter Sieg.

Nordirland: Peacock-Farrell – Dallas, Cathcart, J. Evans, Lewis – McNair, Davis, Saville (70. Magennis) – C. Evans, Washington (83. Lavery), McGinn (59. Whyte)
Deutschland: Neuer – Klostermann, Ginter (40. Tah), Süle, Halstenberg – Kimmich, Kroos – Brandt, Reus (85. Can), Gnabry – Werner (68. Havertz)
Tore: 0:1 (48.) Halstenberg, 0:2 (90.+3) Gnabry
Schiedsrichter: Daniele Orsato (Italien)
Zuschauer: 18.000
Gelbe Karten: McNair, Saville / Gnabry

STATISTIK:

  • Es war das 18. Länderspiel gegen Nordirland seit 1958. Die Bilanz: 12 Siege, 4 Unentschieden, 2 Niederlagen.
  • Seit 1997 gewann die DFB-Elf 8 Mal hintereinander gegen Nordirland.
  • Zum 9. Mal seit 1960 trug die deutsche Nationalmannschaft ein Länderspiel in Belfast aus. Die Bilanz: 7 Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlage.
  • Manuel Neuer machte sein 90. Länderspiel, Serge Gnabry kam zu seinem 10. Einsatz.
  • Frühere Länderspiele am 9. September:
    9.9.2018 in Sinsheim: Deutschland – Peru 2:1 (Freundschaftsspiel)
    9.9.2009 in Hannover: Deutschland – Aserbaidschan 4:0 (WM-Qualifikation)
    9.9.1992 in Kopenhagen: Dänemark – Deutschland 1:2 (Freundschaftsspiel)
    9.9.1987 in Düsseldorf: Deutschland – England 3:1 (Freundschaftsspiel)
    9.9.1970 in Nürnberg: Deutschland – Ungarn 3:1 (Freundschaftsspiel)
    9.9.1934 in Warschau: Polen – Deutschland 2:5 (Freundschaftsspiel)

(tc)

Copyright © 2002 - 2019 Laenderspiele.net - Fußball Länderspiele und Nationalspieler von 1908 bis heute