959: Estland – Deutschland 0:3

959: Estland – Deutschland 0:3

(Sonntag, 13. Oktober 2019) In ihrem sechsten Qualifikationsspiel zur Europameisterschaft 2020 fuhr die deutsche Nationalmannschaft den fünften Sieg ein. Vor 12.000 Zuschauern in der A. Le Coq Arena in Tallinn gewann die DFB-Auswahl gegen Gastgeber Estland mit 0:3 (0:0).

Von der ersten Minute an entwickelte sich das erwartete Spiel. Die deutsche Mannschaft war im Ballbesitz und belagerte den Strafraum der Gastgeber. Allerdings fehlte es, wie so oft, an Ideen, um den massierten Abwehrriegel zu überspielen. Ein Fernschuss von Gündogan (12.) verfehlte das Tor weit. Doch es kam noch schlimmer: Nach einem katastrophalen Fehlpass von Süle vor der eigenen Strafraumgrenze war Can zu einem Foul an Liivak gezwungen (14.), das Schiedsrichter Kabakov korrekterweise mit einer Roten Karte ahndete.

Die DFB-Auswahl bot in der ersten Halbzeit eine unterirdisch schlechte Leistung, was nicht nur an der Unterzahl lag. Die Spieler waren lauffaul, das Kombinationsspiel durchsetzt von Fehlern, das Auftreten ohne jede sportliche Ambition. Offensichtlich schonten sich die Spieler für ihre Vereine. Kurz gesagt: Der Auftritt der deutschen Mannschaft war an Lustlosigkeit und Belanglosigkeit nicht zu überbieten. Nach 25 Minuten versuchte es Waldschmidt mit einem verzweifelten Distanzschuss, der allerdings für keinerlei Gefahr sorgte.

Dis bis dahin beste Chance des Spiels hatte Estland in der 30. Minute. Nach einem Sturmlauf von Kams auf der rechten Seite wurde Vassiljevs Direktabnahme in letzter Sekunde abgeblockt. Bezeichnend, dass die beste deutsche Chance einer Standardsituation entsprang: Reus zirkelte einen direkten Freistoß aus 25 Metern an den Pfosten (39.). Aus dem Spiel heraus gab es keine Torchance zu verzeichnen.

Mit sehr viel Glück kam die DFB-Elf in der 51. Minute zum 0:1-Führungstreffer. Gündogans eigentlich harmlosen 20-Meter-Schuss fälschte Reus unabsichtlich unhaltbar ins rechte Eck ab. Duplizität der Ereignisse wenige Minuten später: Reus legte per Hacke für Gündogan auf und dessen 16-Meter-Schuss fälschte Mets ins eigene Tor ab (57.). Durch die Führung gewann das deutsche Team endlich mehr Sicherheit und Selbstvertrauen, ohne in der ganz schwachen Offensive an Durchschlagskraft zuzulegen.

Nach 65 Minuten zog sich die DFB-Auswahl immer mehr in die eigene Spielhälfte zurück, überließ dem krassen Außenseiter den Ballbesitz und verlegte sich auf Konter. Mit Erfolg: Ein sehenswerter langer Steilpass von Gündogan erreichte den gerade eingewechselten Werner, der seinen Gegenspieler aussteigen ließ und aus halblinker Position kaltschnäuzig zum 0:3 abschloss (71.). In der Schlussphase hatte Estland noch einige gute Gelegenheiten, vergab aber meist zu überhastet.

Fazit: Nach einer indiskutablen ersten Halbzeit fuhr die deutsche Mannschaft in den zweiten 45 Minuten zumindest den erwarteten Pflichtsieg ein.

Estland: Lepmets – Baranov, Tamm, Mets, Pikk – Kams, Ainsalu, Antonov, Vassiljev (62. Käit), Liivak (77. Ojamaa) – Sappinen (56. Zenjov)
Deutschland: Neuer – Klostermann, Can, Süle, Halstenberg – Havertz, Kimmich, Gündogan – Reus (77. Serdar), Waldschmidt (66. Werner), Brandt (86. Amiri)
Tore: 0:1 (51.) Gündogan, 0:2 (57.) Gündogan, 0:3 (71.) Werner
Schiedsrichter: Georgi Kabakov (Bulgarien)
Zuschauer: 12.000
Gelbe Karten: Lepmets, Baranov / –
Rote Karte: Can (14.)

STATISTIK:

  • Es war das 5. Länderspiel gegen Estland seit 1935. Alle bisherigen Partien gewann die DFB-Auswahl.
  • Zum 2. Mal nach 1939 war Tallinn Schauplatz eines Länderspiels der deutschen Nationalmannschaft. Beide Spiele gewann die DFB-Elf.
  • Die Partie war das 100. EM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft seit 1967. Die Bilanz: 72 Siege, 18 Unentschieden, 10 Niederlagen.
  • Frühere Länderspiele am 13. Oktober:
    13.10.2018 in Amsterdam: Niederlande – Deutschland 3:0 (Nations League)
    13.10.2007 in Dublin: Irland – Deutschland 0:0 (EM-Qualifikation)
    13.10.1993 in Karlsruhe: Deutschland – Uruguay 5:0 (Freundschaftsspiel)
    13.10.1982 in London: England – Deutschland 1:2 (Freundschaftsspiel)
    13.10.1973 in Gelsenkirchen: Deutschland – Frankreich 2:1 (Freundschaftsspiel)
    13.10.1968 in Wien: Österreich – Deutschland 0:2 (WM-Qualifikation)
    13.10.1935 in Königsberg: Deutschland – Lettland 3:0 (Freundschaftsspiel)

(tc)

Copyright © 2002 - 2019 Laenderspiele.net - Fußball Länderspiele und Nationalspieler von 1908 bis heute