Browsed by
Kategorie: 2006

786: Zypern – Deutschland 1:1

786: Zypern – Deutschland 1:1

(Mittwoch, 15. November 2006)Zum Abschluss des Marathon-Länderspieljahres 2006 blieb die deutsche Nationalmannschaft vor 16.000 Zuschauern in Nikosia mit dem 1:1 (1:1) gegen Zypern auch in ihrem vierten EM-Qualifikationsspiel ungeschlagen. Die Gesamtbilanz des Jahres 2006: 18 Spiele, 13 Siege, drei Unentschieden (davon ein Sieg nach Elfmeterschießen) und zwei Niederlagen (beide gegen Italien).

785: Slowakei – Deutschland 1:4

785: Slowakei – Deutschland 1:4

(Mittwoch, 11. Oktober 2006)Mit dem überlegen herausgespielten 1:4 (0:3)-Sieg in Bratislava gegen die Slowakei feierte die deutsche Nationalmannschaft ihren sechsten Sieg in Folge. Es war der sechste Erfolg, bei zwei Niederlagen, über den östlichen Nachbarn im achten Vergleich seit 1939. Lukas Podolski erzielte in seinem 37. Länderspiel die Treffer 21 und 22 – eine phänomenale Quote.

784: Deutschland-Georgien 2:0

784: Deutschland-Georgien 2:0

(Samstag, 7.Oktober 2006)Joachim Löw stellte mit dem 2:0 (1:0)-Erfolg im Testspiel gegen Georgien vor 28.000 Zuschauern im ausverkauften Rostocker Ostseestadion einen neuen Rekord auf. Nie zuvor startete ein Bundestrainer mit vier Siegen in seine Amtszeit. Gleichzeitig nutzte Löw den dritten Länderspielvergleich mit den Osteuropäern, um seine B-Elf zu testen.

783: San Marino – Deutschland 0:13

783: San Marino – Deutschland 0:13

(Mittwoch, 06.September 2006)Das erste deutsche Länderspiel gegen San Marino war zugleich eines, das in die Geschichtsbücher eingehen wird. Die DFB-Auswahl erzielte mit dem 13:0 (6:0) im zweiten EM-Qualifikationsspiel binnen vier Tagen den höchsten Auswärtssieg in der 98 Jahre alten deutschen Länderspielgeschichte. Es war überdies der zweithöchste Sieg überhaupt, nach dem 16:0 über Russland bei den Olympischen Spielen in Stockholm am 1. Juli 1912, als Gottfried Fuchs vom Karlsruher FV zehnmal traf.

782: Deutschland – Irland 1:0

782: Deutschland – Irland 1:0

(Samstag, 2. September 2006)Deutschland ist erfolgreich in die Qualifikation zur Europameisterschaft 2008 gestartet. Vor 53.198 Zuschauern im ausverkauften Gottlieb-Daimler-Stadion in Stuttgart wurde Irland mit 1:0 (0:0) bezwungen. Es war der siebte Sieg im 15. Spiel gegen Irland seit 1935, bei drei Unentschieden und fünf Niederlagen – und der erste seit 27 Jahren.

781: Deutschland – Schweden 3:0

781: Deutschland – Schweden 3:0

(Mittwoch, 16. August 2006)Der neue Bundestrainer Joachim Löw ist mit einem 3:0 (3:0) über Schweden in seine Amtszeit gestartet. Mit diesem Sieg vor 53.000 Zuschauern in der ausverkauften Gelsenkirchener Veltins-Arena verzeichnet die DFB-Auswahl zum erstenmal eine positive Länderspielbilanz gegen die Skandinavier. 14 Siegen stehen jetzt 13 Niederlagen bei 6 Unentschieden gegenüber.

780: Deutschland – Portugal 3:1

780: Deutschland – Portugal 3:1

(Samstag, 8. Juli 2006)Durch einen 3:1 (0:0)-Erfolg über Portugal hat Deutschland zum drittenmal nach 1934 (3:2 über Österreich in Neapel) und 1970 (1:0 über Uruguay in Mexiko-Stadt) bei einer Weltmeisterschaft den 3. Platz belegt. Nur 1958 (3:6 gegen Frankreich in Göteborg) wurde ein "kleines Finale" verloren. Nach dem Schlusspfiff wurde die Elf von Bundestrainer Jürgen Klinsmann von den 52.000 Fans im ausverkauften Stuttgarter Gottlieb-Daimler-Stadion mit Stimmungsmusik und Feuerwerk eine Stunde lang frenetisch gefeiert.

779: Deutschland – Italien 0:2 (n.V.)

779: Deutschland – Italien 0:2 (n.V.)

(Dienstag, 4. Juli 2006) Deutschland hat zum vierten Mal nach 1934, 1958 und 1970 ein WM-Halbfinale verloren. Vor 65.000 Zuschauern im ausverkauften Dortmunder Signal-Iduna-Park unterlag das Team von Bundestrainer Jürgen Klinsmann der vorzüglichen italienischen Auswahl verdient mit 0:2 nach Verlängerung. Es war die erste Niederlage in Dortmund für das DFB-Team nach zuvor 13 Siegen und einem Unentschieden. Auch im fünften WM-Duell gegen Italien blieb Deutschland damit sieglos.

778: Deutschland – Argentinien 1:1 (4:2 i.E.)

778: Deutschland – Argentinien 1:1 (4:2 i.E.)

(Freitag, 30. Juni 2006) Deutschland steht zum 11. Mal unter den letzten Vier einer Weltmeisterschaft. Vor 72.000 Zuschauern im ausverkauften Berliner Olympiastadion wurde Argentinien im Viertelfinale mit 4:2 im Elfmeterschießen besiegt. Nach 120 Minuten stand es 1:1. Es war im 17. Spiel gegen Argentinien seit dem ersten Aufeinandertreffen bei der WM-Vorrunde 1958 in Malmö das fünfte Remis (*). Argentinien gewann bisher sieben Begegnungen. Deutschland siegte fünfmal, zuletzt im WM-Endspiel 1990 in Rom.

777: Deutschland – Schweden 2:0

777: Deutschland – Schweden 2:0

(Samstag, 24. Juni 2006) Im WM-Achtelfinale hat die DFB-Auswahl die Bilanz gegen Schweden wieder ausgeglichen und kam zum 13. Sieg im 32. Vergleich seit 1911. Dem stehen 13 Niederlagen und sechs Unentschieden gegenüber. Die letzte Niederlage gegen die "Tre Kronors" gab es vor 18 Jahren in Berlin (2:4). Es war das erste Duell beider Mannschaften seit dem EM-Halbfinale 1992. Zum 20. Mal gastierte die Nationalmannschaft in München. Die Bilanz: 11 Siege, 5 Niederlagen, 4 Unentschieden.

Copyright © 2002 - 2019 Laenderspiele.net - Fußball Länderspiele und Nationalspieler von 1908 bis heute